Leistungsprüfung THL am Freitag, 07.06.2019

Für zwei Gruppen unserer Feuerwehr fand am 07.06.2019 die Abnahme der Leistungsprüfung “Technische Hilfeleistung” statt. Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Johannes Grebner und dem Kreisbrandmeister Matthias Hübner, absolvierten beide Gruppen die Leistungsprüfung THL erfolgreich.
Ein fiktiver Verkehrsunfall bei Nacht mit einer eingeklemmten Person in einem PKW ist die Grundlage der Prüfung THL. Die aus neun Kameradinnen und Kameraden bestehende Löschgruppe, muss unter 240 Sekunden eine Verkehrsabsicherung aufbauen, die Einsatzstelle ausleuchten, Brandabsicherung mittels Feuerlöscher und Schnellangriffseinrichtung sicherstellen, die verunfallte Person erstversorgen/betreuen, das Fahrzeug unterbauen/sichern und eine Reihe vorgegebener Einsatzmittel (u. a. die hydraulischen Werkzeuge – Schneidgerät und Spreizer) bereitstellen.
Dazu kamen noch, je nach abgelegter Stufe, verschiedene Zusatzaufgaben wie Gerätekunde oder erkennen von Gefahrgut-Kennezichen.
Bürgermeister Dr. Volker Karb dankte seitens der Gemeinde und lobte Prüflinge und Schiedsrichter für deren großes ehrenamtliche Engagement.
Die Prüfung „Technischen Hilfeleistung“ absolvierten erfolgreich:

Stufe 1 Bronze
- Niko Engelhard
- Max Wallinger
- Siegfried Breitkreuz
- Kerstin Traut
- Bernd Naujoks
- Christian Trotzko
- Benjamin Birke
- Alexander Schraud

Stufe 2 Silber
- Denis Krüger
- Florian Höldl
- Lukas Braunreuther
- Jonas Will

Stufe 3 Gold
- Jochen Deppert
- Denis Kitke

Stufe 4 Gold-Blau
- Florian Gockler

Stufe 5 Gold-Grün
- Christian Dorn
- Nikolas Förster

Atemschutzübung am Donnerstag, 06.06.2019

Am Donnerstag den 06.06.2019 hatte unsere Atemschutzgruppe zusammen mit Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Sennfeld und Feuerwehr Grettstadt eine Übung mit der Drehleiter der Feuerwehr Gochsheim. Geübt wurde das sichere besteigen der Drehleiter und das übersetzen vom Drehleiterkorb auf ein Dach.
Vielen Dank an das AWO Seniorenzentrum Schwebheim für die Bereitstellung des Übungsobjektes und der anschließenden Brotzeit.
Auch ein Dank an die Feuerwehr Gochsheim für die Bereitstellung der Drehleiter.

 

Schwamer Maibaum am Dienstag, 30.04.2019

Seit langer Zeit hat die Feuerwehr Schwebheim die Tradition des Maibaums wieder ins Leben gerufen. Das Fest begann um 18 Uhr. Um 19 Uhr wurde von den Fichtenburschen 2018 mit Unterstützer der Feuerwehr Schwebheim und unter Leitung von Frank Böhm der Baum aufgestellt. Das Fest war ein voller Erfolg.

15.Waddelturnier am Donnerstag, 18.04.2019

Den

Ritt nach Laramie

musste der ein- oder andere der 36 anwesenden Spieler zumeist ungewollt antreten. Dort geblieben ist jedoch keiner. Den ersten Platz und somit einen Tank-Gutschein im Wert von 50,-€ und einen Boxbeutel gewann Max Woytinnek. Den zweiten Platz verbunden mit einer Sau aus Holz und einer Freikarte für die Schlachtschüssel erreichte Marjus Gessner. Das 5l Bierfässle nahm Helmut Müller zusammen mit dem dritten Platz mit nach Hause. Den Sonderpreis für die “beste Frau” erreichte Christine Hoffmann. Dieser war verbunden mit einem Präsentkorb.

 

Das offizielle Endergebnis lautet:

Rang Name Satzpunkte
Gesamt
Punkte-
verhältnis
Gesamt
1 Max Woytinnek 25 43
2 Marjus Gessner 23 42
3 Helmut Müller 23 34
4 Bobby Schmitt 22 29
5 Gemüsebau Bandorf 21 40
6 Jürgen Henneberger 21 27
7 Gerhard Spiegel 21 17
8 Rudi Kühlinger 20 23
9 Daniel Streng 20 16
10 Christine Hofmann 20 10
11 Klaus-Dieter Schmidt 20 9
12 Günter Henneberger 19 21
13 Florian Hart 19 7
14 Louis Eisenmann 18 13
15 Elmar Koch 18 10
16 Christopher Blach 18 4
17 Jochen Deppert 18 -11
18 Thomas Stegmann 17 6
19 Helene Geßner 17 2
20 Sebastian Henkel 17 -1
21 Michael Wolf 17 -19
22 Peter Günther 16 -5
23 Max Wallinger 16 -14
24 Denis Krüger 15 -17
25 Michael Schneider 15 -18
26 Eddy Bayer 15 -21
27 Iris Kram 15 -31
28 Thorsten Kram 14 -18
29 Thomas Henneberger 14 -26
Florian Kreß 14 -26
31 Robert Groß 14 -31
32 Bettina Henneberger 13 -16
33 Nadine Gessner 13 -21
34 Thilo Spiegel 12 -19
35 Karin Model 12 -30
36 Timo Speth 10 -29

 

Schlachtschüssel am Samstag, 17.11.2018

Der Gang der Dinge

Auf blankgescheuerten Holzbrettern lagen die Utensilien für das kommende Vergnügen bereit. Besteck, Pfeffer, Salz, Brot, Meerretich und natürlich durfte auch das Sauerkraut nicht fehlen. Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste ging es auch gleich zur Sache.

Das Fleisch für die vier Gänge wurde direkt aus dem dampfenden Bottich frisch aufgeschnitten und den hungernden Gästen serviert. Zunächst gab es Bauchfleisch. Darauf folgte Bug. Beim Kopffleisch des dritten Ganges landete bei dem Ein- oder Anderen der Rüssel direkt vor der eigenen Nase. Den krönenden Abschluss bildeten dann Herz, Niere und Zunge.

Mit original Schweinfurter-Schlachtschüssel-Liedern als auch mit Fränkischen Volksliedern wurde die Veranstaltung von dem Alleinunterhalter Thomas Reder musikalisch untermalt. Dieser gab auf seinem Akkordeon alles, so dass die Gäste noch ihr Tanzbein schwingen konnten.

Ob nun das Bauchfleich, die “Nierli” oder die Musik das Beste war, blieb dem Geschmack eines jedem Einzelnen überlassen.

 

14.Waddelturnier am Samstag, 20.10.2018

Gewonnen

Von den 40 anwesenden Spielern erreichte Eddi Bayer den ersten Platz und gewann einen Tankgutschein im Wert von 50,-€ und einen Boxbeutel. Den zweiten Platz verbunden mit einer Sau aus Holz und einer Freikarte für die Schlachtschüssel erreichte Oliver Göpfert. Den 3.Platz nahm Thomas Henneberger mit nach Hause, das zugehörige 5l Partyfässle Bier sponserte er sogleich der Feuerwehr. Den Sonderpreis für die beste Frau bekam Julia Hofmann.

 

Das offizielle Endergebnis lautet: 

Rang Name Satzpunkte
Gesamt
Punkteverhältnis
Gesamt
1 Eddi Bayer 26 64
2 Oliver Göpfert 25 59
3 Thomas Henneberger 25 48
4 Julia Hofmann 25 44
5 Jonas Rösch 23 24
6 Christine Hofmann 22 29
7 Michael Müller 21 21
8 Heinrich Böhm 21 9
9 Thomas Ziegler 21 5
10 Günther Reuther 20 20
11 Iris Kram 19 23
12 Denis Krüger 19 18
13 Thomas Stegmann 19 17
14 Alexander Will 19 16
15 Sabine Postelt 19 14
16 Max Wallinger 18 22
17 Gerhard Spiegel 18 11
18 Nadine Gessner 18 10
19 Bettina Henneberger 18 9
20 Michael Wolf 18 6
21 Helene Gessner 18 -2
22 Bobby Schmitt 18 -3
23 Peter Günther 17 -7
24 Marc Peter Möhring 17 -9
25 Thorsten Kram 16 -2
26 Dirk Postelt 16 -4
27 Jürgen Henneberger 16 -19
28 Jan Pauli 15 -15
29 Bernd Keil 14 -11
30 Thilo Spiegel 14 -15
31 Jochen Speth 14 -25
32 Michael Rebhan 13 -19
33 Flo Ment 13 -28
34 Uschi Ziegler 13 -34
35 Holger Deppert 13 -37
36 Denise Schwartling 11 -18
37 Jochen Deppert 11 -34
38 Marjus Geßner 11 -47
39 Erik Rausch 10 -66
40 Helmut Müller 8 -74

 

THL-Workshop am Samstag, 20.10.2018

Am Samstag den 20.10.2018 veranstalteten wir für unseren neuen Kameraden/-innen einen THL Workshop. Hier waren auch 3 Kameraden mit Ihren GW-Kran aus Sennfeld dabei. Es ging früh los mit ca. 1,5 Stunden Theorieunterricht. Danach fuhren wir auf den Übungsplatz. Hier haben wir an einem Auto alle zusammen geübt. Nach den Mittagessen teilten wir 3 Gruppen ein und übten an 3 unterschiedlichen Autos. Es wurden mehrere Situationen dargestellt und erklärt wie man am effektivsten und schnellsten bei einer Eingeklemmten Person vor geht. Es ging los mit Verkehrsabsicherung, Brandschutz sicher stellen, Fahrzeug abstützen und unterbauen bis zum öffnen der Autos mit Rettungsschere und Spreizer.

 

 

Spanferkelessen am Freitag, 21.09.2018

Am Freitag den 21.09.2018 fand bei uns ein Spanferkelessen in der neuen Schlauchwaschanlage statt. Der FC Bayern Fanclub Schwamer Kracken 01 FC Bayern Fanclub hat uns, in einer unseren Führungssitzungen im Juni überrascht und uns als dank für die vielen geleisteten Unwettereinsätzen ein Spanferkelessen ausgegeben. Als es dann gestern soweit war, bedankte sich unser Vorstand Martin Maiß noch einmal bei der Vorstandschaft des FC Bayern Fanclubs. Daraufhin überreichte uns der Vorstand Harald Bayer noch eine Spende über 100€ für unsere Getränkekasse.

Noch mal ein recht Herzlichen Dank an Schwamer Kracken 01 FC Bayern Fanclub für die Spende.

Hochzeit Timo und Karina am Samstag, 15.09.2018

Gemischtes Spalier

anlässlich der kirchlichen Trauung von Timo und Karina entsendeten wir eine Delegation zur Kapelle “Maria Hilf” in Bischwind. Dort war bereits eine Abordnung der DLRG vor Ort, bei der Timo ebenfalls engagiert ist. Da wir zufälligerweise in gleicher Stärke erschienen waren, entschieden wir kurzerhand ein “gemischtes Spalier” mit Rosen und Schwimmflossen zu stellen.

Wir wünschen dem Brautpaar alles, alles Gute!