TSF-L

Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik TSF-L

Unser TSF-L wurde im Jahr 2017 in Dienst gestellt.

Nach dem Defekt unseres alten LF8 wurde die Entscheidung getroffen, ein TSF-L zu beschaffen.

Mit diesem Fahrzeug wird das bereits vorhandene Rollcontainer System weiter ausgebaut und kann noch flexibler und individueller auf das jeweilige Schadensereignis angepasst werden.

Wie auch der GWL-2 besitzt das TSF-L eine Pritsche mit Hebebühne, welche nach Bedarf mit Rollcontainern bestückt werden kann.

Ein wesentlicher Vorteil beim TSF-L ist allerdings sein Größe. Es ist somit möglich auch in engen Straßen und Gassen problemlos zum Einsatzort vordringen zu können. Ausserdem genügt für das TSF-L der alte „3er“ Führerschein oder der sogenannte Feuerwehrführerschein, was zur Folge hat das dieses Fahrzeug von einem größeren Personenkreis bewegt werden kann. Für Ölspuren ist unser TSF-L als Erstangriffsfahrzeug gedacht, bei Bränden und Verkehrsunfällen rückt es an zweiter Stelle aus.

 

Technische Daten:

Fahrgestell:                Iveco Daily (205PS)

Aufbauhersteller:        Hensel

Zul. Gesamtgewicht:  7200kg

Staffelkabine (6 Personen)

 

Beladung:

Mannschaftsraum:

- Funkgeräte, Handleuchten, sonstiges Material

- Pumpenpositioniergerät (zur Ermittlung möglicher Pumpenstandorte per GPS)

 

G1:     

- Tragkraftspritze FPN 10/1000

- Saugschläuche

- sonstiges Material

 

G2:

- 4 Atemschutzgeräte

- LED Moon

- Stromerzeuger

 

Heck:

- Hebebühne

- Heckwarneinrichtung

 

Standardbeladung Pritschenaufbau (kann völlig flexibel entnommen/getauscht werden):

- 1x Rollcontainer Dekon

- 1  Satz Biertischgarnituren

- 1x Kehr/Saugmaschine für Ölspuren

- 1x Rollcontainer Gitterbox mit Aufnahme für Tragkraftspritze

- 1x Rollcontainer Verkehrsabsicherung