Berufsfeuerwehrtag am Samstag, 20.07.2019

Was tun wenn es in der Schule brennt? – Jugendfeuerwehren des Mainbogen übten am Berufsfeuerwehrtag

24 Stunden Übung für die Feuerwehrmänner und -frauen von Morgen

Am 20. Juli 2019 war es wieder soweit und der inzwischen Tradition gewordene Berufsfeuerwehrtag der Feuerwehren aus Grafenrheinfeld, Grettstadt, Röthlein und Schwebheim fand wieder statt. Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit für 24 Stunden zu erleben, was Feuerwehr alles bedeutet. Feuerwehr ist mehr als nur Feuer löschen! So galt es für die Feuerwehranwärter und -anwärterinnen ein breites Spektrum an Übungseinsätzen wie zum Beispiel Person unter Last, Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Person, ein Brand in der Schule oder auch Tragehilfe für den Rettungsdienst abzuarbeiten. Die Jugendlichen waren wie jedes Jahr Feuer und Flamme für ihr Hobby und wissen: „Feuerwehr ist mehr als nur ein rotes Auto mit Blaulicht auf dem Dach!“

Ein herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfer, Jugendwarte und allen anderen Personen die zum gelingen des Tages beigetragen haben!

Text: Maria Dürr

Fotos: Mario Bayer

21. Einsatz: Verkehrsunfall Schweinfurter Steraße am Dienstag, 09.07.2019 um 13:57 Uhr

Am Dienstag den 09.07.2019 wurden wir um 13:57 Uhr zu einen Verkehrsunfall in die Schweinfurter Straße in Schwebheim alarmiert. Ein PKW war in ein, an der Straßenseite, abgestellten PKW-Anhänger gefahren. Glücklicherweise konnte der Fahrer selbstsständig aus seinen PKW aussteigen und wurde bei unseren eintreffen bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir stellten die Verkehrsabsicherung sicher und reinigten die Fahrbahn vom ausgelaufenden Öl. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir den Einsatz beenden.

Eingesetzte Kräfte:

  • Florian Schwebheim 40/1
  • Florian Schwebheim 44/1
  • Rettungsdienst
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen