Leistungsprüfung THL am Freitag, 07.06.2019

Für zwei Gruppen unserer Feuerwehr fand am 07.06.2019 die Abnahme der Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ statt. Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Johannes Grebner und dem Kreisbrandmeister Matthias Hübner, absolvierten beide Gruppen die Leistungsprüfung THL erfolgreich.
Ein fiktiver Verkehrsunfall bei Nacht mit einer eingeklemmten Person in einem PKW ist die Grundlage der Prüfung THL. Die aus neun Kameradinnen und Kameraden bestehende Löschgruppe, muss unter 240 Sekunden eine Verkehrsabsicherung aufbauen, die Einsatzstelle ausleuchten, Brandabsicherung mittels Feuerlöscher und Schnellangriffseinrichtung sicherstellen, die verunfallte Person erstversorgen/betreuen, das Fahrzeug unterbauen/sichern und eine Reihe vorgegebener Einsatzmittel (u. a. die hydraulischen Werkzeuge – Schneidgerät und Spreizer) bereitstellen.
Dazu kamen noch, je nach abgelegter Stufe, verschiedene Zusatzaufgaben wie Gerätekunde oder erkennen von Gefahrgut-Kennezichen.
Bürgermeister Dr. Volker Karb dankte seitens der Gemeinde und lobte Prüflinge und Schiedsrichter für deren großes ehrenamtliche Engagement.
Die Prüfung „Technischen Hilfeleistung“ absolvierten erfolgreich:

Stufe 1 Bronze
– Niko Engelhard
– Max Wallinger
– Siegfried Breitkreuz
– Kerstin Traut
– Bernd Naujoks
– Christian Trotzko
– Benjamin Birke
– Alexander Schraud

Stufe 2 Silber
– Denis Krüger
– Florian Höldl
– Lukas Braunreuther
– Jonas Will

Stufe 3 Gold
– Jochen Deppert
– Denis Kitke

Stufe 4 Gold-Blau
– Florian Gockler

Stufe 5 Gold-Grün
– Christian Dorn
– Nikolas Förster

Comments are closed.